Weihnachtliche Märkte

Auch wenn es nicht so richtig vergleichbar ist mit dem uns Bekannten, verbreitet sich auf den verschiedenen weihnachtlichen Märkten und durch die wunderschöne Beleuchtung in der ganzen Stadt doch ebenso ein festliches Ambiente in der Vorweihnachtszeit. Wir haben eine Liste mit den interessantesten Weihnachtsmärkten zusammengestellt:

So findet wie jedes Jahr vom 29. November bis zum 22. Dezember vor der Kathedrale die Fira de Santa Llúcia statt. Rund 300 Stände bieten traditionelle, weihnachtliche und dekorative Produkte aller Art. Auch wenn man nichts kauft, sollte man es wenigstens einmal gesehen haben.
Die Fira de Reis findet man, wohlgemerkt seit 1877, traditionell auf der Gran Via de les Corts Catalanes. Vom 19. Dezember bis zum 6. Januar gibt es zwischen der Carrer Muntaner und Càlabria verschiedenste Dinge zu kaufen, wobei der Schwerpunkt natürlich bei Spielzeug und anderen typischen Geschenkartikeln liegt.
Zwei kleinere festliche Märkte werden auch die Nachbarn des Viertels Sants erleben. Dort findet auf der Rambla de Badal vom 20. bis 23. Dezember die Fira de Nadal und vom 2. bis 5. Januar die Fira de Reis statt. Dabei gibt es vor Allem regionale Produkte rund um das Thema Weihnachten, Stände mit Handwerkskunst und eine Bühne mit kleineren Aufführungen. 

Eine Neuheit während der diesjährigen Weihnachtszeit wird vom 5. Dezember bis zum 5. Januar der Mercat de Nadal del Port Vell sein , der seine Besucher mit einer schwimmenden Weihnachtskrippe, einem riesigen beleuchteten Weihnachtsbaum du einer Menge von Aktivitäten für die ganze Familie erwartet. 

Zum bereits siebten Mal wird vom AECC (Spanische Verein gegen Krebs) der Mercat de Nadal solidari veranstaltet. Er steht ganz im Zeichen des Kampfes gegen den Krebs und die eingenommenen Gelder sind bestimmt für die Forschung und die Heilung dieser Krankheit. Vom 11 bis 14. Dezember werden zu diesem Zweck Dekoratives und Weihnachtliches angeboten, sowie Spielzeug, Bücher und ökologische Lebensmittel. 

Auch im Poble Espanyol wird es vom 6. bis 8. Dezember weihnachtlich zugehen. Festlich geschmückt, wird hier der Schwerpunkt auf den kulinarischen Spezialitäten liegen. Mit regionalen Produkten, verschiedenen Aktivitäten für Groß und Klein und Aufführungen wird das Ganze abgerundet.

Auf der Avinguda Diagonal wartet zwischen der Carrer Numància und Joan Güell die Fira de Nadal de l’avinguda Diagonal mit über 300 Ständen auf seine Besucher. Angeboten werden hier Handswerkskunst, Geschenkartikel aller Art, Schmuck, Kunstartikel und natürlich Weihnachtsdekoration. Geöffnet vom 6. bis 23. Dezember und unter den Besuchern werden zwei grosse Geschenkkörbe mit Leckereien.

Seit 1962 existiert auch an der Sagrada Familia eine Fira de Nadal. So stehen dort vom 23. November bis 23. Dezember rund 100 festlich geschmückte Stände, die den Besuchern Handwerkskunst, saisonale Speisen und Spezialitäten, und dekorative Produkte anbieten.