Die Regierung hat die Regeln zur Ankunft in einigen Punkten geändert. Die vereinfachten Bestimmungen zur Einreise nach Spanien erlauben Testergebnisse nun auch auf Deutsch.


SPANIEN / EUROPA PRESS: Seit dem heutigen Donnerstag, gibt es einige Änderung bei der Ankunft an spanischen Flughäfen. Nach Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden wurden vereinfachte Bestimmungen zur Einreise nach Spanien vereinbart. Bereits seit dem 23. November müssen aus Risikogebieten einreisenden Passagiere einen PCR-Test vorweisen, der maximal 72 Stunden alt sein darf. Ebenfalls verlangt wurde bisher, dass dieser entweder auf Spanisch oder Englisch vorgelegt wird. Diesbezüglich haben die Verantwortlichen nun eingelenkt.



Die negativen Testergebnisse werden mit sofortiger Wirkung, neben Französisch auch auf Deutsch an den Kontrollen akzeptiert. Auch im Bezug auf die Art der Tests, die man vor Antritt der Reise durchführt, zeigen sich die Behörden etwas flexibler. Ab sofort sind neben Ergebnissen eines PCR-Tests auch die sogenannter TMA-Test gültig.

Was sind TMA-Tests

Die TMA-Proben bzw. Molekulartests basieren auf Blutplasmaanalysen und haben die gleiche Zuverlässigkeit wie PCR-Tests, wie der Gesundheitsminister erläuterte.

Laut seinen Angaben ist ein solcher Test günstiger und auch die Ergebnisse liessen sich schneller ermitteln. Nach Angaben der Herstellerfirma Grifols handelt es sich dabei um eine molekulare Technik, mit der die Erbsubstanz der Coronaviren identifiziert werden kann. Die Resultate können mit Hilfe eines speziellen Apparates sogar in weniger als 24 Stunden verfügbar sein.

Corona-Virus, Barcelona, Informationen, Covid-19, Reisen, Einreise nach Spanien

Derzeit wird ein negatives Ergebniss eines Tests auf das Coronavirus für Passagiere aus 28 EU-Ländern verlangt. Darunter befinden sich auch Staaten wie Deutschland, Frankreich, Italien und Portugal. Dies gilt bei Einreise auf dem Luft- als auch dem Seeweg. Auch Reisende, die aus Drittländern kommen, sind davon betroffen, wie zum Beispiel Marokko oder Großbritannien. Diese Liste wird wöchentlich aktualisiert

Alle internationalen Passagiere müssen sich vor der Einreise einer Gesundheitsprüfung unterziehen. Diese umfassen neben einer Temperaturkontrolle auch die Überprüfung des QR-Codes des Einreise-Formulars und eine Sichtprüfung des Passagiers.


Aktuelles und das
wichtigste des tages


Die Änderungen der Bestimmungen werden umgehend im BOE veröffentlicht. Wie ein Sprecher der Regierung mitteilte, sind durch die vereinfachten Bestimmungen zur Einreise nach Spanien nun auch Kinder unter 6 Jahren davon ausgenommen.