AKTUALISIERT 31.03.2020

Zusammenfassung (alfabetisch) allgemeiner Hinweise

Nachdem am 13. März in ganz Spanien der (gesundheitliche) Notstand ausgerufen wurden, sind weitreichende Maßnahmen in Kraft getreten, die umfangreiche Auswirkungen auf das tägliche Leben haben.
Dabei ergeben sich viele Fragen wie zum Beispiel, wie lange wird das Ganze dauern, kann ich einkaufen gehen, ist die Post geöffnet, funktionieren die öffentlichen Verkehrsmittel, kann ich das Bicing noch benutzen, wie siehts mit dem Taxifahren aus? Kostet das Parken derzeit etwas? Muss ich mich als Ausländer an die Quarantäne halten? Auf welchen offiziellen Seiten gibt es Informationen? Sind Hotels geschlossen oder kann ich meinen Urlaub antreten? Reisen und Flüge. Fragen zur Selbstständigkeit und Arbeitsrechtliches. Was passiert, wenn ich Probleme habe, die Hypothek zu zahlen? arbeiten kann?

Wenn auf eine eurer Fragen keine Antwort zu finden ist, könnt ihr das gerne kommentieren oder uns dazu kontaktieren. Wir werden es dann für euch recherschieren.

Allgemein:

  • Applikation
  • Bescheinigung
  • Bicing
  • Dauer
  • Einkaufen
  • Gastro / Freizeit
  • Hotels
  • Informationen
  • Mietzahlung
  • Post
  • Parken
  • Residenten
  • Reisen
  • Taxifahren
  • TÜV / ITV
  • Verkehrsmittel

Rechtliches:

  • Selbstständigkeit
  • Hypotheken


Alles aktuelle im „LIVE-TICKER



Applikation der Generalitat

Die Generalitat bietet nun eine Applikation für Smartphone an. Man registriert sich mit der Nummer, die aus der Versicherungskarte steht, und einen ersten Selbsttest im Hinblick auf mögliche Symptome durchführen. Das hilft den Gesundheitsbehörden schneller Informationen über eventuelle neue Fälle des Corona-Virus zu erhalten und diese zu verfolgen. Verfügbar für Geräte mit Apple iOS und Android


Bescheinigung

Seitdem die erweiterten Massnahmen des Notstands am Montag, den 30.03. in Kraft getreten sind dürfen nur noch Beschäftigte wesentlicher Dienstleistungen arbeiten. Diese benötigen, um sich dazu in der Öffentlichkeit auszuweisen ein vom Arbeitgeber signiertes Dokument

Allen anderen Personen, die sich aufgrund erlaubter Aktivitäten (einkaufen, Bankbesuch, etc) in der Öffentlichkeit aufhalten, wird empfohlen, ein in Eigenverantwortung ausgestelltes Dokument bei sich zu tragen.


Bicing

Der städtische Service der Leihfahrräder ist derzeit ausser Betrieb und kann nicht genutzt werden, solange der Notstand gilt.


Dauer des Notstands

Laut Gesetz ist die Anwendung des Notstands und der damit zusammenhängenden Massnahmen und Einschränkungen auf 15 Tage limitiert. Derzeit befinden wir uns in einer bis zum 11. April. Es wird bereits spekuliert, dass am 6. April eine erneute Verlängerung bekannt gegeben werden. könnte, sollten sich die Zahlen bis dahin nicht drastisch verbessern.
Dabei sollten die Hinweise und Einschränkungen (hier die vollständige Liste) der Behörden beachtet und der Kontakt zu anderen Personen so weit wie möglich reduziert werden.


Einkaufen

Alle Supermärkte haben geöffnet und auch alle Produkte im Angebot. Dies beschränkt sich aber auch die lebensnotwendigen Dinge wie Lebens-, Reinigungs- und Hygienemittel. Ebenfalls ist es Tabak- und Zeitungsläden gestattet, ihre Geschäfte weiterzuführen.


Gastronomie / Freizeit

Bars, Restaurants, Nachtclubs, Discotheken und Cafeterias, Fitness-Center und sämtliche andere (städtische und private) Freizeiteinrichtungen wie Bibliotheken oder Kulturzentren sind während des Notstands geschlossen.
Gastronomische Einrichtungen mit Lieferdiensten ist es nach vor möglich, diesen aufrecht zu erhalten.


Hotels

Hotels, Campingplätze und sonstige touristische Einrichtungen sind für die Dauer des Notstands geschlossen.
Viele Hotels sind kulant und geben bereits gebuchten Übernachtungen einen Gutschein für alternativen Anreisedaten


Informationsseiten


Mietzahlungen

Mietverträge, die innerhalb der Zeit des geltenen Notstand auslaufen, werden automatisch um sechs Monate verlängert, um eine Preiserhöhung während der Krise zu vermeiden.

Regierung richtet Mikrokredite ein, um Mieten bezahlen zu können. Diejenigen, die es benötigen, können die „Darlehen“ (ohne Provisionen oder Zinsen) innerhalb eines Zeitraums von sechs Jahren zurückzahlen, was auf 10 Jahre verlängert werden kann. Auf die Hilfe zugreifen können Arbeitslose, von einem ERTE betroffene Arbeitnehmer oder Selbstständige, die derzeit kaum oder kein Einkommen haben.


Post / Versanddienste

Die Post hält ihren Service aufrecht. Die Postämter haben jedoch während des ausgerufenen Notstand lediglich von von 09:30 bis 12:30 Uhr geöffnet.

Auch Paketversand, sowohl der Post, als auch von Amazon funktioniert weiterhin.



Parken

Die Stadtverwaltung hat während des Notstand die Gebühren für die Parkzonen ausgesetzt. Derzeit kann sein Auto sowohl in der ZONA BLAVA und in der ZONA VERDA kostenlos abstellen.


Residenten und Touristen

Wenn eine Infektion festgestellt wird, entscheiden die Behörden des jeweiligen Landes, welche Maßnahmen ergriffen werden. Die Behörden können dabei wie auch in Deutschland Quarantänemaßnahmen anordnen. Diese gelten auch für Residenten und Reisende und müssen befolgt werden. Die Art und Größenordnung der Maßnahmen richten sich dabei an den jeweiligen Umständen und Entwicklung im Einzelfall aus.



Reisen

Wegen des Coronavirus SARS-CoV-2 müssen Reisende auf internationalen Flughäfen mit erhöhten Überwachungsmaßnahmen bezüglich Fieber sowie gegebenenfalls der Verhängung von Quarantäne rechnen. 

  • Voraussetzungen für kostenfreies Stornieren

Laut gesetzlichen Regelungen kann eine Pauschalreise kostenfrei storniert werden, wenn am Zielort oder in der unmittelbaren Nähe „unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ auftreten, die die Durchführung der Reise erheblich beeinträchtigen.

Einen Anspruch auf einen Ersatzflug plus Ausgleichszahlung haben Reisende nur dann, wenn die Airline den Flug 14 oder weniger Tage vor Abflug absagt.

Informationen der Fluggesellschaften


Taxi fahren

Während die Notstandssituation anhält, ist es Taxisfahrer lediglich erlaubt einen Fahrgast pro Fahrt zu transportieren.


TÜV / ITV

Alle Termine für TÜV-Inspektionen, die für den Zeitraum nach dem 14. März vereinbart wurden, sind für die Dauer des Notstands storniert worden. Gleichzeitig werden auch die Fristen für in dieser Zeit abgelaufene TÜV-Plaketen verlängert.


Verkehrsmittel

Die öffentlichen Nahverkehr funktioniert weiter, doch mit sehr reduzierter Frequenz. Die Regierung ruft zudem die Bevölkerung dazu auf, Bus und Bahn nur noch zu nutzen, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt.
In Bussen wird es über die Vordertür beim Fahrer weder Zutritt noch Fahrkartenverkauf geben. In der U-Bahn werden die Türen automatisch vom Fahrer geöffnet, damit der Knopf zum Öffnen nicht gedrückt werden muss. 

Fahrkarten: Der Betreiber der Verkehrsmittel in Barcelona und Umgebung ATM arbeitet derzeit an einer Regelung, in welcher Form die Kunden entschädigt werden, die ihre Fahrkarten und Monatstickets durch den Notstand nicht oder nur zum Teil nutzen können. In jedem Fall sollte(n) das/die Ticket(s) aufgehoben werden.



Rechtliches

Selbstständigkeit / Arbeitsrechtliches

Hinweise für Selbstständige gibt es auf der Seite Firma Deventer Consulting, die nützliche Informationen auf Deutsch zusammengestellt haben. Ebenfalls erhält man dort einen Überblick zu arbeitsrechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Notstandssituation.


Hypotheken

Was passiert, wenn ich die Hypothe aufgrund von finanziellen Einbussen durch die Auswirkungen des Notstands nicht zahlen kann? Der Staat hat hierzu Notfallregelungen ausgearbeitet.
Ein Übersetzung davon wurde uns freundlicherweise von der Kanzlei GLOBAL Lawyers and Advisors zur Verfügung gestellt und steht als PDF zum Download bereit.