Eine Meeresschildkröte hat sich den Strand von Barcelona ausgesucht, um ihr Nest zu bauen. Jetzt werden Freiwillige gesucht, die helfen auf die neue Attraktion am Strand von Mar Bella aufzupassen.


Vor rund zwei Wochen, mitten im Juli, kam plötzlich eine Meeresschildkröte am Strand von Mar Bella aus dem Wasser. Doch nicht genug der unerwarteten Erscheinung. Sie hatte sich zur Überraschung Vieler den Strand von Barcelona ausgesucht, um insgesamt 77 Eier zu legen.

Laut der Stadtverwaltung ist das eine wirklich ungewöhnliche Tatsache. Und es ist sogar das erste Mal in der Geschichte, dass eine Meeresschildkröte in der Stadt nistet. Kurz nachdem sie von einigen jungen Leuten gefunden wurde, tauchten bereits die ersten Fotos in verschiedenen sozialen Netzwerken auf. Dadurch wurde das Zentrum für die Wiederherstellung von Meerestieren (CRAM) und den Wildlife Service der Generalitat aufmerksam. 

Der Fund wurde von zuständigem Personal untersucht und sechzig der Eier im ungefähr 50 cm tiefen Nest am Strand gelassen. Die restlichen 17 Eier wurden ins Zentrum von CRAM gebracht. Dort will man sicherzustellen, dass die Welpen überleben. Bei dieser Art Schildkröten gibt es eine sehr hohe Jugendsterblichkeit. Schätzungen zufolge erreicht nur 1 von 1.000 Welpen das Erwachsenenalter.

Freiwillige gesucht

Das Strandnest wird rund um die Uhr von Freiwilligen bewacht. Die Aktion, die vom Beach Center und der CRAM koordiniert wird, soll dauern, bis der Schildkröten-Nachwuchs geschlüpft ist, was in den ersten zwei September-Wochen erwartet wird. 

Jetzt werden mehr noch Freiwillige gesucht, bis die Jungen geboren sind und um sicherzustellen, dass das Laichen ein Erfolg wird. Deshalb hat der Stadtrat einen Aufruf gestartet, um Menschen zu finden, die bei der Pflege des Nestes behilflich sein wollen.

aktuelles und das
wichtigste des tages

Der Verantwortliche für Klima und ökoligischen Wandel im Stadtrat, Eloi Badia sagte: „Wir haben bisher nur einen Nistbereich gefunden. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass es noch Weitere gibt.“ Und fügte hinzu: „Es nicht auch nicht ausgeschlossen, dass die Schildkröte eines Tages noch weitere Nester baut.“

Nach Angaben der Stadtverwaltung können Erwachsene und Minderjährige in Begleitung von Erwachsenen zwischen dem 1. August und dem 13. September helfen. Registrieren kann man sich für die Freiwilligenarbeit entweder per E-Mail an centreplatja@bcn.cat und per Telefon 93 221 03 48.