„La caserna i la casa del Semàfor“ (Die alte Kaserne und das Ampelhause)

So wie in Barcelona selbst, findet man auch in der näheren Umgebung immer wieder überraschend schöne Landschaften, Ausflugsziele sowie allerlei Kurioses und Historisches.
Unmittelbar vor den Toren der der Ciutat Comtal findet man diese alten Gemäuer die aus einer längst vergangenen Zeit stammen.

Die Geschichte dieses Ortes, der einmal eine Kaserne war, beginnt im 19. Jahrundert, als man von hier aus die küstennahen Schiffsverkehr überwachen un d regeln, aber in erster Linie den Schmugglerbanden ihr Handwerk legen wollte. So entstanden im Jahre 1887 diverse Gebäude für die hier stationierte Küstenwache, die sich darüber hinaus auch an der Seenotrettung beteiligte.

Was man sich heutzutage kaum noch vorstellen kann – das Ganz kunktionierte über ein ausgeklügeltes System mit farbigen Fahnen.

naturschutzgebiet

Dieses historische Ausflugsort befindet sich inmitten einer einzigartigen Umgebung und ist dadurch ein wunderbarer Aussichtspunkt über die Delta-Landschaft des Llobregat die ihn umgibt und ebenfalls ein tolles Naherholungsgebiet beherbergt.

Der Strand auf den die “Casa del Semàfor” schaut ist übrigens für die Öffentlichkeit gesperrt, die Gründe liegen im Naturschutz, denn hier haben viele seltene TIerarten ihr zuhaue, wie zum Beispiel Möven, Elstern und Fischadler.