Hierbei handelt es sich um das Dokument für Arbeiter die in Brachen wesentlicher Dienstleistungen beschäftigt sind.
In den offiziellen Regierungsmitteilungen (BOE) wurde das Dokument veröffentlicht, das vom Unternehmen unterschrieben werden muss, um eine Strafe für die Angestellten beim Aufenthalt in der Öffentlichkeit zu vermeiden.

Fragen und Antworten zur Krise: Kommentiert oder kontaktiert uns

Seit Montag, dem 30. März, können nur noch Arbeiter wesentlicher Dienstleistungen das Haus verlassen, um ihrer Beschäftigung nachzugehen. Darüber hinaus müssen sie ein ausgefülltes Formular mit sich führen, welches im Falle einer Kontrolle durch die Sicherheitskräfte vorgezeigt werden muss um eine Geldstrafe zu vermeiden.

Neuste Meldungen zur Corona-Krise

In den offiziellen Regierungsmitteilungen (BOE) wurde das Dokument hinsichtlich der Ausweitung und Verschärfung der Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus veröffentlicht. Es kann dort heruntergeladen wwrden. Wir stellen es hier ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Das Dokument enthält die wesentlichen Angaben zum Dienstleistungsunternehmen: Adresse, Telefon und E-Mail. Sie müssen auch die DNI oder NIE des Arbeitnehmers angeben, der das Zertifikat bei sich trägt. Mit dieser vom Unternehmen unterzeichneten Erklärung ist es Mitarbeitern erlaubt, sich in der Öffentlichkeit aufzuhalten, um zur Arbeit zu gehen.

Alle Artikel zur Corona-Krise auf einen Blick